Die Übertragung von Vermögen auf Ehegatten, Kinder, Enkel, Geschwister oder andere Personen ist nicht nur aus steuerlicher Sicht von Interesse, um zum Beispiel Freibeträge über viele Jahre zu optimieren. Dem dienen Überlegungen zur

  • Analyse der Vermögenssituation: Privatvermögen oder Unternehmen
  • Eheverträgen
  • Testament
  • Erbschaft/Schenkung
  • Gründung von Stiftungen
  • Erbfolgefragen
  • Mediation
  • Testamentsvollstreckung.

Die Einbeziehung rechtlicher Kriterien nehmen wir mit Rechtsanwälten oder Notaren zusammen vor, sobald man in konkrete Detailgestaltungen eintritt. Dies können Berater Ihres Vertrauens sein. Anderenfalls wissen wir aus erfolgreicher Zusammenarbeit um entsprechende vertrauensvolle anwaltliche Unterstützung. Bei entsprechender Resonanz von Ihnen bringen wir gemeinsam mit Ihnen die entschiedenen Konzepte auf den Weg.