Die Besteuerung von Erbschaften und Schenkungen ist international höchst unterschiedlich geregelt. Von der vollständigen Steuerfreistellung (z. B. in Österreich) bis zu detaillierten Erklärungspflichten mit umfangreichen Bewertungsfragen (z. B. in Deutschland) reicht die Bandbreite, bei der auch unterschiedliche Steuersysteme zur Erfassung von unentgeltlichen Vermögenstransfers in den jeweiligen Ländern zu beachten sind. Hierbei spielt neben den Staatsangehörigkeiten des Erblassers bzw. Schenkers und der Erben bzw. Beschenkten auch deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sowie die Herkunft der übertragenen Vermögenswerte (z. B. das Ferienhaus in Spanien) eine Rolle. Letztlich sollte eine Doppelbesteuerung des Vermögens vermieden werden, wobei wir Ihnen auch gerne im Vorfeld der Übertragung beratend zur Seite stehen.